Gratis bloggen bei
myblog.de

Anyone who says sunshine is the only thing that brings happiness, has never danced in the rain. b

Wahrscheinlich ist es zu spät; doch es war so abzusehen; das es auseinander geht. Die Zeit als wir unsterblich waren... so schnell kann der Wind sich drehen. Warum haben wir das verloren was ich so bewunderte?  So ein langer weg für uns; wohl nicht lang genug...weniger die Enttäuschung; sondern viel mehr der Versuch ein Stück von uns zu retten; was sich nicht zu retten lohnt?! 
 
 
 
 
 Schwere Zeiten sind angebrochen, ohne dich...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
.. sie werden vergehen, das weiß ich, ohne dich?!
16.3.10 20:18


Werbung


Two years goes by and i can't talk about it.

 Momentaufnahmen. ♥
 
 
 
 
 

 

 

 

 

Ich kann den Frühling schon riechen.

10.3.10 20:14


.. und du wirst für mich immer helig sein, ich sterb' für unsere Unsterblichkeit.

Sometimes I'm a selfish fake.
You're always a true friend.
I don't deserve you cause I'm not there for you.
Please forgive me again...
I wanna be there for you. Someone you can come to.
Runs deeper than my bones.
I wanna be there for you.
There for you..

 
 
 [...]
 
 
 
 
Ich habe den ersten Schritt doch schon getan, jetzt liegt es an dir..
8.3.10 19:17


Es ist deine Zeit musst nur dran glauben, - und dann am Ende gluecklich sein mit dem was ist.

Man sollte nur so viel Erwarten wie man auch an Enttäuschung verträgt.
 
 
 
 
Habe ich mehr erwartet? Habe ich auf mehr gehofft? Habe ich gegklaubt es wird wieder normal & noch besser? Hab ich das?..
.. ja das habe ich, obwohl mir klar ist, dass einfach erstmal Zeit überwunden werden muss. 
Trotzdem, die Enttäuschung ist nunmal da, weil ich von dir einfach mehr erwartet hätte.
Manchmal habe ich das Gefühl es liegt dir rein garnichts daran. 
                                
                                          [...]
 
                             
 
 

                                         
 
 
 
Ein Herz aus Zucker ist süß aber es lebt nicht, es schlägt nicht, für Niemanden!
5.3.10 19:55


Ich sah' zu den Sternen hoch, suchte was mich glücklich macht..

Manchmal verlässt mich der Mut, er verschwindet einfach so. Ich hab' ihm nichtmal was groß angetan, vielleicht ein bisschen zu viel zugemutet.

Manchmal sind wohl auch meine Erwartungen zu hoch, deshalb ist es entäuschend das mein Mut in Situationen verschwinden die wichtig sind. 

Manchmal sagt auch nur mein Verstand ich soll mutig sein, das Herz hat aber verammte Angst. 

Manchmal denke ich, ich sollte auf den Mut hören, der sich mit meinem Herzen verbunden hat, und einfach davon laufen. Der Angst entfliehen.

Manchmal gerat ich in den Zwiespalt, weiß nicht was zutun ist. Verstand kämpft mit dem Herz.

Manchmal passt der Name Herzenskind einfach nicht, der Verstand ist oftmals hinterlisstiger und kann das Herz somit besiegen. 

                                                    ◘[...]○

 

 

Diesmal hab' ich mich dazu entschieden auf meinen Verstand zu hören, die Angst und somit mein Herz zu überwinden

 

                      Herz vs. Verstand

4.3.10 19:03


Nachts an den Flüssen der großen Stadt , hab ich dich gesehn.

[...]
 
 
 
Hab keine Angst, ich will dir nichts tun.

Einfach nur nicht allein sein heut Nacht.

Hab keine Angst, hab keine Angst, hab keine Angst vor mir.

Ich ging in tiefdunkler Nacht am Ufer entlang.
Auf der Party war es mir zu laut.
Ich hatte nur ein Hauch von Kleidung an.
Der Wind fand den Weg an meine Haut.

 

[...]

 

 

Göttlich, einfach nur göttlich.

Ich kann garnicht so viel mehr zu sagen, außer das die Gänsehaut sich über meine Unterarm zieht. Ich hab' mich schon seit Jahren in diese Stimme verliebt, damals auch ohne zu wissen wer oder was sich dahinter vrsteckt.

.. endlichendlichendlich, nach 3 Jahren seh ich Bela B. wieder live & in Farbe. ♥

Ich habe den Drang vor Freude zu schreien!

3.3.10 23:07


Heute bitte keine Gefuehle oder andere Unannehmlichkeiten!

Die Menschen, die einem ganz nah sind, haben die Macht den anderen am heftigsten zu verletzen.

 

Ohja, das habe ich selbst feststellen müssen, die ganze Zeit über.

Ich dachte nach den ganzen letzten Malen hätte ich es endlich verstanden, aber mich hat es mal wieder getroffen wie ein Schlag, mitten ins Gesicht.

Du kennst nun die Vorgeschichte, zu viel passiert, zu viel aufgestaut..

Allein das du es in Erwägung gezogen hast mir diese Frage zu stellen, ob es für mich in Ordnung wäre, wenn. Es hat sich angefühlt wie ein Stoß ins eiskalte Wasser, ich hab es geahnt aber es kam dennoch so plötzlich. 

Meine Reaktion, für dich so enttäuschend und verletzend, für mich schlichtweg ein Schutz. Eine Schutzreaktion, sie war nicht abzusehen aber nötig. So wenig wie möglich wollte ich an mein Herz heran lassen, wollte einfach nicht das es mich so tief trifft und mich anfängt zu zerstören. Meine Gedanken kreisten allein darum, Sachen zu sagen die mich beschützten, die mich bewaren sollten vor dem was noch folgen mochte. Mit Worten kann man genauso viel zerstören wie mit Missverständnissen, besonders wenn man nicht daran denkt was bestimmte Worte einer anderen Person antun können. Wie hätte ich denn in dem Moment noch daran denken können?! Ich wollte mich doch nur schützen, mit allem was ich hatte..

Ich frage mich schon die ganze Zeit, wie du wohl reagiert hättest, wenn du genau in meiner Situation gewesen wärst?! Ich glaube nicht viel anders, nicht viel besser!

Klär hätte ich mich dem Schmerz und der Enttäuschtheit gestellt, ich hätte wohlmöglich anders reagieren können, das will ich nicht abwägen. Ich will auch gar nicht bestreiten das nur du allein die ganze Schuld an der ganzen Situation hattest, nein die hast du wahrlich nicht. Es gibt immer zwei Personen die, die Schuld tragen.

Mir wurde im nachhinein erst bewusst was ich angerichtet habe, kaputt gemacht habe.  Ich hab Worte gegen dich gerichtet, die ihre Wirkung hatten, die Wirkung dich zu verletzen und mich somit zu schützen. Im Grunde war es falsch von mir so zu reagieren und das sehe ich vollkommen ein.

Ich bin jetzt an einem Punkt angekommen, wo ich von mir aus sagen kann, dass es mir wirklich Leid tut! Es hätte dir nichts gebracht, wenn ich es nicht ehrlich meinen würde, aber ich tu es, es brauchte nur seine Zeit, die erste Welle der Wut musste erst mal vorbei schwappen..

 

.. langsam ebbt der Schmerz ab, dennoch die Enttäuschung bleibt. Es wird sicherlich eine ganze Weile dauern, bis man die Enttäuschung überwunden hat, bis man sich von dem Schrecken erholt hat, alles plötzlich zerstört haben zu können. Ich hoffe du kannst meine Reaktion  ein bisschen besser verstehen..

Ich würde es mir wünschen wenn ich nur könnte, die Zeit einfach zurück zu drehen.

 

 

.. und nun bekämpfe die Tränen, mit einem schönem Lächeln.
2.3.10 23:06


 [eine Seite weiter]